Gartenhaus-Profi benutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×
  • Allgemeiner Lieferhinweis: Aufgrund von Betriebsferien unserer Hersteller finden die letzten Verladungen in KW 51 statt, alle Bestellung nach der KW 51 werden erst wieder ab KW 2 2018 verladen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • 2% Skonto bei Vorkasse
  • Ab 750 € versandkostenfrei in DE
  • Fachberatung unter 0531-129319-34
  • Mo-Fr 8:30-18:00 Uhr, Sa 10:30-13:00 Uhr

Die 10 häufigsten Fehler beim Gartenhausbau

Vermeiden Sie mit unseren leichten Tipps Fehler beim Gartenhaus Aubau

Jeder kann mit einem Holzgartenhaus in seinem Garten profitieren. Mit den beliebten Selbstbausätzen gelingt es Jeden ein Gartenhaus selber zu bauen. Auch wenn Sie wenig handwerkliches Geschick aufzeigen, ist es für den Laien machbar. In kürzester Zeit können Sie mit den Selbstbausätzen Ihr Gartenhaus errichten.
Garten- und Gerätehäuser aus Holz, Metall, Kunststoff oder WPC sind auf jedenfall nützliche Begleiter für unser Hab und Gut. Aber auch für die große Familien- oder Grill-Feier sind Holzgartenhäuser sehr beliebt und bestens geeignet. Damit Ihr Gartenhaus-Bau zum großen Erfolg wird möchten wir Ihnen in unserem Gartenhaus-Ratgeber verraten was Sie auf keinen Fall beim Gartenhaus Aufbau falsch machen dürfen.

Fehler Nr. 1: Gartenhaus Baugenehmigung vergessen

Bei der Planung gilt vorher genau zu beachten ob Sie eine Baugenehmigung für Ihr neues Gartenhaus brauchen Baugenehimgung: Ab einer gewissen Größe ist es unumgänglich eine Baugenehmigung zu beantragen. Jedes Bundesland in Deutschland sieht dabei seine eigenen Regelungen vor. Grob gesagt gilt als Faustformel, je höher die Bevölkerungsdichte desto strenger die Auflagen. Informieren Sie sich am besten noch vor dem Kauf eines bestimmten Gartenhaus-Modell bei Bauamt darüber, wie groß Ihr Gartenhaus in Ihrer Region sein darf. Wenn Sie für die Gartenhäuser Statikpläne benötigen wenden Sie sich direkt per E-Mail: info@garten-freunde.de an uns.

Fehler Nr. 2: Das vorbereitete Fundament ist zu klein

Ein Gartenhaus aus Holz benötigt unbedingt ein Fundament. Es ist für die Langlebigkeit und den Schutz des Häuschen sehr wichtig. Das Fundament gehört zum Gartenhaus als Basis und Grundlage. Infrage kommende Fundamente sind Streifenfundamente, Punktfundamente oder einfache Fundamentplatten aus Beton. Entscheiden Sie sich vorher welche Fundament Variante Sie erstellen möchten. Grundsätzlich empfehlen wir für jedes Gartenhaus ein volles Fundament Beispielweise aus Terrassenplatten. Sie wollen ein Fundament erstellen oder wissen noch gar nicht die Unterschiede? Dann empfehlen wir Ihnen unseren ausführlichen Artikel zum Thema Fundamente, was muss ich beachten und wie bauche ich eins auf?.

Fehler Nr. 3: Minderwertiges Holz

Sie haben ein günstiges Gartenhaus aus Holz gekauft? Und festgestellt das die Qualität minderwertig ist, es bilden sich schon nach kurzer Zeit Risse und es verdreht sich. Handelt es sich hier um schwerwiegende Defekte, dann ist der Bestand Ihres Gartenhaus sehr gefährdet. Lassen Sich sich ausführlich bei einem Gartenhaus Fachhändler beraten. Beim Fachhändler bekommen Sie ausschließlich Markenqualtiät und bestes Holz.

Fehler Nr. 4: Das holz ist nicht richtig geschützt

Da Holz ein natürlicher Rohstoff ist muss es hin und wieder entsprechend gepflegt werden. Keine Pflege verursacht dass das Holz reagiert und anfängt zu faulen oder zu schimmeln. Greifen Sie immer zu Farben und Lasuren welche Inhaltsstoffe gegen Schimmel und Fäule haben. Wichtig ist auch dass Sie hin und wieder Ihren Anstrich auffrischen, alle 4-5 Jahren genügen hier schon.

Fehler Nr. 5: Zu wenig ums Gartenhaus gekümmert

Viele streichen einmal Ihr Gartenhaus und meinen es ist langfristig geschützt. Irrtum, das Gartenhaus ist dem Erstanstrich lange nicht "für immer" vor den Witterungseinflüssen geschützt. Achten Sie immer auf eine entsprechende Pflege, das Holz sollte alle 4-5 Jahre behandelt werden, aber auch das nachprüfen der Dacheindeckung oder Fenster und Türen darf man nicht vergessen. Regelmäßiges Auffrischen verlängert ein Holz-Gartenhaus leben.

Fehler Nr. 6: Das Dach ist undicht

Ein Albtraum für jeden Gartenhausliebhaber, ist wenn das Hausdach undicht ist. Einfache Dachbretter stellen keine ausreichende Absicherung dar. Verwenden Sie für Ihre Dacheindeckung Bitumendachpappe oder -dachschindeln, aber auch Selbstklebefolien sind für ein entsprechend Schutz bestens geeignet. Ein dichtes Dach ist unverzichtbar, damit keine Nässe in das Haus gelangt.Fehler Nr. 7: Statik Fehler und Einsturzgefahr

Denken Sie daran dass viele Gartenhaus-Dächer nicht für zu hohe Belastungen gemacht sind. Übertreiben Sie es mit dem Auf- und Ausbau der Solaranlage oder der Dachbegrünung nicht, da sonst Einsturzgefahr droht. Die Statik für Ihr Gartenhaus soll von Anfang an Ihrer Aufmerksamkeit geschenkt werden.

Fehler Nr. 8: Kein Strom im Gartenhaus

Evtl. wollen Sie in Ihren Gartenhaus wohnen oder es auch als Hobby- oder Partyraum nutzen. Dann denken Sie an einen Stromanschluss und am besten auch gleich einen Wasseranschluss. Dann kann nichts mehr schief gehen. Ein kleiner Tipp: Gartenhäuser lassen sich ideal umwandeln in Saunahäuser und können dann als Wellnesstempel verwendet werden.

Fehler Nr. 9: Einbruchschutz vergessen

Ein sicheres Gartenhaus Schloß an Tür und Fenster gehörtem zum einbruchsicheren Gartenhaus einfach dazu. So erhalten unbefugt Dirtte keinen Zugang in Ihr Häuschen. Mit einer entsprechenden Drückergarnitur inkl. Zylinderschloß ist schon viel getan für ein sicheres Gartenhaus.

Fehler Nr. 10: Das Gartenhaus ist unversichert

Das Gartenhaus mit seinem Hab und Gut gehört zu Ihrem Hausinventar. Daher sollten Sie es unbedingt mit versichern lassen. Denn im Falle eines Falles sitzen Sie dann nicht auf dem Schaden und können finanziell entschädigt werden. Ein Sturm kann zum Beispiel das Gartenhaus völlig einstürzten lassen. Sprechen Sie also unbedingt mit Ihrem Versicherer über einen möglich Schutz für Ihr Gartenhaus.

Glückwunsch, Sie gehören zu den wenigen Gartenhaus-Liebhabern die an alles gedacht haben.

Sie besitzen noch kein eigenes Gartenhaus? Dann sollten Sie jetzt unser großes Gartenhaus-Sortiment ansehen.

Wenn Sie für Ihr Projekt eine ausführliche Checkliste zum selber ausdrucken brauchen dann nehmen Sie doch unsere:


Konnten wir Ihnen fürs Erste weiterhelfen? Für alle weiteren Punkte der Planung oder Fragen setzen Sie sich mit unseren Profis in Verbindung.

Gartenhaus Ratgeber auf www.gartenhaus-profi.de

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu Ihren Projekt. Von der Planung, über die Baugenehmigungen bis hin zur Einrichtung. Informieren und lesen Sie sich schlau mit unseren Profi-Wissen.


Text einblenden

Melden Sie sich an×

Ich bin bereits Kunde

Passwort vergessen?

Lade, bitte warten...